Geschichte

Wenn ein „Geburtstag“ für den Kleingartenanlage Am Dachsberg in Bad Saarow gesucht wird, so kann der 8. Mai 1984 als solcher gelten. An diesem Tage wurden die ersten Parzellen an die künftigen Kleingärtner verlost. Schon wenige Tage später waren vereinzelt kleine Beete mit verschiedenen Kulturen, wie Tomaten, Kohl, Blumen und Ziergehölze, zusehen. So groß war die Freude nach langem Warten endlich zu Werke gehen zu können.
Anfang 1984 wurde der Pachtvertrag unterschrieben, mit dem unserem Kleingartenverein 33720 m² Gemeindeland zum Pachtpreis von 0,02 Mark pro m² und Jahr unbefristet zur kleingärtnerischen Nutzung überlassen wurde.
Es entstanden als erstes 66 Parzellen mit einer durchschnittlichen Größe von 367 m², später kamen 1988 noch 5 Parzellen dazu.
Im Juni 1984 wurde der Außenzaun gebaut, April 1985 erfolgte der Bau der Wasserleitung und Stromversorgung auf rund 1000 m Gesamtlänge sowie im März 1986 der Bau der genehmigten Sammelgruben. Am 27. April 1986 wurden dann die ersten 16 Gartenlauben zur Nutzung freigegeben.
Unser Gerichtsstand ist das Amtsgericht Fürstenwalde, eingetragen im Vereinsregister unter der Nummer 112. Mit der Anerkennung der kleingärtnerischen Gemeinnützigkeit und dem Beschluss der Mitgliederversammlung 18. Juli 1990, tragen wir den Namen „Kleingartenverein Am Dachsberg e.V.“.